Erfahren Sie mehr über Copyright-Verletzungen | Abmahnung Tipps und Tricks

Copyright-Verletzung

Was ist eine Urheberrechtsverletzung?

Eine Urheberrechtsverletzung ist die Verwendung oder Produktion von urheberrechtlich geschütztem Material ohne die Erlaubnis des Urheberrechtsinhabers. Einige Beispiele für Urheberrechtsverletzungen sind:

– Anschauen/Freigeben von urheberrechtlich geschütztem Material wie Musik oder Filmen über Filesharing-Anwendungen
– Veröffentlichen von urheberrechtlich geschütztem Material in Foren

Es könnte sein, dass Sie ein Schreiben von Waldorf Frommer Rechtsanwälte bekommen, falls Sie sich nicht daran halten.

Was ist der DMCA?

Der Digital Millennium Copyright Act (DMCA) wurde 1998 vom US-Kongress verabschiedet, um Urheberrechtsinhaber im digitalen Zeitalter zu schützen. Gemäß DMCA können Urheberrechtsinhaber Optimum benachrichtigen, wenn sie glauben, dass ein Optimum-Kunde das Material des Urheberrechtsinhabers verletzt hat, indem er den Optimum-Internetdienst verwendet, um das urheberrechtlich geschützte Material ohne Erlaubnis weiterzugeben, oder indem er das Material ohne Erlaubnis auf den Systemen von Optimum hostet.

Warum habe ich eine Benachrichtigung erhalten?

Die Eigentümer von Inhalten überwachen routinemäßig Netzwerke, um festzustellen, ob ihre urheberrechtlich geschützten Inhalte (wie Musik, Filme und Fernsehsendungen) ohne ihre Erlaubnis weitergegeben werden. Wenn sie feststellen, dass eine IP-Adresse von Optimum ihre Inhalte ohne ihre Erlaubnis weitergibt, informieren sie Optimum. Optimum gleicht die IP-Adresse mit einem bestimmten Kunden ab und sendet diesem Kunden eine Benachrichtigung über eine Urheberrechtsverletzung, in der er auf die mögliche Verletzung hingewiesen und vor den Folgen weiterer Benachrichtigungen über die Verletzung gewarnt wird.

Wie läuft der Prozess bei Optimum ab?

Optimum sendet E-Mail-Warnungen an Kunden in Verbindung mit Hinweisen auf angebliche Verstöße, die von Inhaltseigentümern eingegangen sind.

Inhaltseigentümer (wie Künstler, Filmstudios und Autoren) und ihre Vertreter überwachen routinemäßig Peer-to-Peer (P2P)-Netzwerke, um festzustellen, ob ihre urheberrechtlich geschützten Inhalte (wie Musik, Filme und Fernsehsendungen) ohne ihre Erlaubnis weitergegeben werden. Wenn sie feststellen, dass eine IP-Adresse von Optimum ihre Inhalte ohne ihre Erlaubnis weitergibt, informieren sie Optimum.

Optimum gleicht die IP-Adresse mit einem bestimmten Kunden ab und sendet eine Warnung über Urheberrechtsverletzungen an den Kunden, der dieser IP-Adresse zugeordnet ist. Optimum gleicht die IP-Adresse mit einem bestimmten Kunden ab und sendet eine Warnung wegen Urheberrechtsverletzung an diesen Kunden, in der er auf die mögliche Verletzung hingewiesen und vor den Konsequenzen gewarnt wird, wenn er weitere Mitteilungen über die Verletzung erhält.

Wenn die Benachrichtigungen über angebliche Verstöße fortgesetzt werden, erhält der Kunde weitere Warnungen über Urheberrechtsverletzungen, die zur Aussetzung oder Kündigung des Internetdienstes führen können.

Als primärer Kontoinhaber sind Sie dafür verantwortlich, sicherzustellen, dass Ihr Internetdienst keine Urheberrechtsverletzungen begeht. Warnungen sind dazu gedacht:

– Kontoinhaber darauf aufmerksam zu machen, dass dies über ihre Internetverbindung geschehen sein könnte.
– Kontoinhaber darüber aufzuklären, wie sie verhindern können, dass so etwas noch einmal passiert.
– Informationen über die wachsende Anzahl von Möglichkeiten, legal auf digitale Inhalte zuzugreifen, bereitzustellen.

Kann ich die angeblichen Urheberrechtsverletzungen einsehen?

Ja, Sie können sich mit Ihrer Optimum-ID und Ihrem Passwort in Ihr optimum.net-Konto einloggen und die Registerkarte Mein Profil oben rechts auswählen. Sobald Sie sich auf der Profilseite befinden, können Sie eine Liste mit allen urheberrechtlich geschützten Materialien einsehen, die mit Ihrer IP-Adresse verknüpft sind.

Was sollte ich tun, nachdem ich eine Warnung wegen Rechtsverletzung erhalten habe?

Wenn Sie Inhalte illegal heruntergeladen oder weitergegeben haben, stellen Sie dies bitte sofort ein.

– Löschen Sie den Inhalt und/oder die Software.
– Stellen Sie sicher, dass jeder, der Ihre Internetverbindung nutzt, weiß, dass Sie diese Warnung erhalten haben, und raten Sie ihnen, nur legale Quellen für Musik, Fernsehen, Filme und andere urheberrechtlich geschützte Werke zu nutzen.
– Ändern Sie Ihr WiFi-Passwort, um eine unbefugte Nutzung Ihrer Internetverbindung zu verhindern.
– Laden Sie eine Antiviren-Software herunter, wie z. B. Internet Protection powered by McAfee, um jegliche bösartige Software zu entfernen, die möglicherweise zu der Urheberrechtsverletzung beiträgt.

Weiterlesen