22.12.2011
Drucken

Thema

Reisen nach San Francisco

Ein Artikel von Wolfram

Die Westküste der USA gehört zu den spannendsten Landschaftsstrichen des nordamerikanischen Kontinents, denn es vereint alles was das Urlauberherz höher schlagen lässt: Meer mit hellem Sandstrand, Wüsten, Großstädte, aber auch Weinberge und Skigebiete. Das kalifornische Lebensgefühl ist vielgepriesen, jeder kennt Hollywood und seine Filme. Nördlich von Los Angeles, an der Küste entlang etwa acht Stunden mit dem Auto zu fahren, liegt San Francisco. Vor allem von den "Hippies" wurde diese Stadt auch vielbesungen: Francisco "If you are going to San Francisco, don´t forget to wear some flowers in your hair." Tatsächlich liegt auch San Francisco an der Küste des Pazifiks, auf einer Landzunge. Diese bildet die berühmte Bay-Area, in der sich nicht nur das Silicon-Valley, sondern auch die bekannten Universitätsstädte Berkeley oder Paolo Alto (Stanford) befinden. San Francisco hat vieles zu bieten, am komfortabelsten ist daher sicherlich: eine private Ferienwohnung in "Frisco" anmieten. Damit ist man völlig unabhängig und kann die Stadt und das auch sehr sehenswerte Umland auf eigene Faust erkunden. So empfiehlt sich zum Beispiel ein Ausflug in das nahe gelegene Napa-Valley zu einer Weinverkostung. In der Stadt San Francisco selbst gehört natürlich auch die Fahrt mit den berühmten Cable Cars unbedingt dazu. Sehenswert sind aber auch die alten und originalgetreuen viktorianischen Häuser im ehemaligen "Hippieviertel" Haight Ashbury, die einen wundervollen und vielfotografierten Kontrast zum dahinter liegenden Bankenviertel mit seinen Wolkenkratzern bilden. Ein kulinarischer Höhepunkt ist Chinatown, wo sich Restaurant an Restaurant reiht und sich der Besucher plötzlich mitten in Asien wähnt. Dies alles ist am unaufwendigsten mit einer Ferienwohnung zu erkunden, einfach kommen und gehen wie es sich gerade ergibt. Denn eine private Ferienwohnung in "Frisco" anmieten ist über wimdu völlig problemlos und komfortabel möglich. So ist auch genug Raum für Spontanität: das Beste sind nämlich die Kalifornier selbst, sehr aufgeschlossen und immer mit einem Tipp bei der Hand, was unbedingt noch gesehen werden muss. Natürlich werden auch Privatunterkünfte in anderen Städten an. Wieso also nicht mehrere Wochen im Land der unbegrenzten Möglichkeiten verweilen und die Unterkünfte wechseln? Nicht nur San Francisco und Kalifornien bieten das ein oder andere Urlaubshighlight an.

TAGS

Valley, dte, Stadt, Kalifornien,

Kommentare

Diskussion zu diesem Beitrag
Die neuesten Beiträge:
Ulrike schrieb am 19:20 Uhr 25.12.2011

Warum gibt es nicht mehr, die so sind wie Ihr? Großes Lob!

aykut schrieb am 13:13 Uhr 25.12.2011

Gefällt mir sehr gut was ich sehe.

Leopold schrieb am 17:36 Uhr 22.12.2011

ey DU junger hübscher Zeitgenosse! Magst heut mit mir ausgehen???

 
Top